FAQ

1.1 Wie werden die privaten Schlüssel gedruckt?

Die privaten Schlüssel werden von einer in Genf (Schweiz) entwickelten Quantenmaschine generiert. Diese Systeme haben die Anforderungen der NIST SP800-22 Test Suite für Zufallszahlen erfüllt. Somit können wir garantieren, dass jede Wallet einmalig ist. Die privaten Schlüssel werden offline generiert. Der Drucker hat keinen Internetzugriff und die Mitarbeiter der Schweizer Hochsicherheitsdruckerei werden streng beaufsichtigt. Das Unternehmen ist eine der vertrauenswürdigsten Druckereien in der Schweiz.

1.2 Wer druckt die Banknoten?

Die Icynotes werden von einem Schweizer Unternehmen gedruckt, das auf Sicherheitsdruck in der Schweiz spezialisiert ist. a) Der Erzeugungsprozess für die Cold Wallets ist sicher b) Durch das implementierte Sicherheitsverfahren werden die privaten Schlüssel nach dem Druck der Cold Wallets gelöscht c) Die Drucker sind offline und nicht mit dem Internet verbunden d) Ein Sicherheitsunternehmen und eine Wirtschaftsprüfungsgesellschaft beaufsichtigen den gesamten Prozess.

1.3 Wie können Vermögenswerte auf der Blockchain als Banknoten gedruckt werden?

Unsere Icynote ist ein Objekt, das den Schlüssel zu den Vermögenswerten auf der Blockchain enthält. Sie wird mit der Garantie erzeugt, dass die Einheit dieser Cold Wallet einzigartig ist.

1.4 Warum werden Icynotes nur in der Schweiz gedruckt?

Die Schweiz ist für ihre Tradition der hohen Sicherheit bekannt. Die lokalen Vermögensschutzgesetze sind modern und die Justiz ist von der Regierung und den Machtinhabern unabhängig. Das Land blickt auch auf eine Geschichte, in der die Macht seit über 700 Jahren unverändert vom Volk ausgeht.


2.1 Kann die Icynote-Banknote langfristig genutzt werden? Kann ich sie als eine Cold Wallet nutzen?

Die Icynote-Banknote wird mit einem speziellen Polymerpapier hergestellt, das Temperaturen bis zu 74°C standhalten kann. Die verwendete Tinte kann einen gesamten Waschmaschinengang überstehen. Die Hologramme, die den privaten Schlüssel schützen, schützen die Tinte ebenfalls vor Feuchtigkeit und Wasser. Die gesamte Banknote ist für mindestens 20 Jahre haltbar. Diese Banknoten-Cold Wallet ist eine der sichersten und widerstandsfähigsten Banknoten der Welt.

2.2 Wie kann ich die Cold Wallet auf einen anderen Benutzer übertragen?

Während des Zahlungsvorgangs kann jeder Benutzer mit der entsprechenden mobilen App das Gesamtvermögen in der Icynote überprüfen. Eine digitale Unterschrift schützt den Empfänger vor unbefugten Kopien. Wenn der Empfänger die App nicht hat, muss er diese vom offiziellen App Store herunterladen. Führen Sie keine Transaktionen durch, ohne das Guthaben zu prüfen. Der Empfänger muss die Icynote einer Sichtprüfung unterziehen und sich vergewissern, dass sie in gutem Zustand ist, sowie alle in der App angezeigten Sicherheitselemente überprüfen – ähnlich wie bei der Annahme einer Banknote.

2.3 Wie kann ich sie aufladen bzw. meiner Cold Wallet Kryptowährung hinzufügen?

Sie können Ihre Icynote aufladen, indem Sie Bitcoins an den QR-Code der Cold Wallet senden. Vergewissern Sie sich, dass Sie diesen scannen können und überprüfen Sie die letzten vier Ziffern, die auf die Icynote gedruckt sind. Nach Senden der Bitcoins wird der Vorgang innerhalb weniger Minuten abgeschlossen. Sie können mit Ihrer Icynote App einen Echtzeit-Test durchführen, indem Sie den QR-Code, der auf die Icynote gedruckt ist, erneut scannen und ihr einen Namen geben. Sie können das Guthaben in Ihrer Cold Wallet jederzeit überprüfen, auch wenn Sie Ihre Icynote nicht dabeihaben.

2.4 Kann ich sie wiederholt nutzen?

Sie können beliebig oft Bitcoins empfangen. Die Anzahl der Bitcoins, die Sie in Ihrer Cold Wallet empfangen, ist nicht begrenzt. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Icynote weder beschädigt noch freigerubbelt ist. Sollte dies der Fall sein, bewahren Sie diese sicher und für Dritte unzugänglich auf. Wenn Sie Ihr Icynote-Guthaben ausgeben oder abheben möchten, können Sie die Icynote überweisen (als Bargeld) oder Sie freirubbeln und den enthaltenen Betrag weiterleiten.


3.1 Wie kann ich sicher sein, dass der Vorbesitzer der Banknote den privaten Schlüssel nicht gelesen hat?

Sie entscheiden selbst, ob Sie die Icynote annehmen möchten oder nicht. Wenn Sie sie annehmen, überprüfen Sie bitte, dass die Banknote nicht beschädigt oder freigerubbelt ist und sie aus einer sicheren Quelle stammt. Die Wallet verfügt über zwei Schutzschichten: eine aus Metall und eine aus Polymer. Beide reflektieren Licht, selbst von Lasern, wodurch es unmöglich ist, zu sehen, was auf der Innenseite gedruckt ist. Außerdem kann sie weder mit einem Magnet-, Röntgen- oder statischem Scanner gescannt werden. Wenn es sich um eine größere Transaktion handelt, empfiehlt es sich, die Icynote freizurubbeln und das Guthaben von einer Icynote auf eine andere Icynote zu überweisen, um sicherzustellen, dass Ihr Transaktionspartner Ihnen den erwarteten Betrag überweist.

3.2 Was geschieht, wenn ich meine Banknote verliere?

Wenn Sie Ihre Banknote verlieren, verlieren Sie Ihr Geld, Ihre Tokens und alles, was Sie sonst noch in Ihrer Cold Wallet verwahren. Das Gleiche gilt, wenn Sie einen Goldbarren oder Bargeld verlieren. Wenn dies geschieht, können wir für Ihren Verlust leider nicht aufkommen, da wir weder Aufzeichnungen führen, noch über eine Kopie Ihrer privaten Schlüssel verfügen. Hiermit bestätigen wir erneut, dass wir alle privaten Schlüssel beim Druck der Banknote löschen.

3.3 Wie ist meine Cold Wallet geschützt?

Sie müssen Ihre Cold Wallet selbst auf die gleiche Weise schützen, wie Sie Ihr Bargeld oder wichtige Dokumente schützen. Niemand kann Ihren privaten Schlüssel lesen oder scannen oder Ihr Geld verwenden, wenn Sie dieses für Dritte unzugänglich aufbewahren. Ihre Kryptowährungen sind auf der Blockchain gelagert und vor Dritten geschützt. Es gibt keine Technologie, die dies ohne den privaten Schlüssel ermöglicht. Der private Schlüssel kann nur gelesen werden, wenn die Banknote freigerubbelt oder zerstört wird (wurde eine Banknote freigerubbelt, beschädigt oder geöffnet, kann sie nicht auf sichere Weise an jemanden übertragen werden, da der private Schlüssel dann kompromittiert ist).

3.4 Wie sicher sind die Banknoten?

Der private Schlüssel ist physisch durch ein Metallhologramm und eine Polymerschutzschicht geschützt. Weltweit wird diese Hologramm-Technologie nur von drei Unternehmen genutzt und sie ist sehr schwierig zu kopieren. Darüber hinaus verwenden wir magnetische Tinten für den Offsetdruck, tiefdruckähnliche Druckverfahren und 30 weitere streng geheime Sicherheitsmerkmale.

3.5 Wieso ist diese Lösung sicherer als andere Wallets?

Einige Malware-Programme können elektronische Wallets lesen. Das bedeutet, falls Ihre privaten Schlüssel kompromittiert sind, können Hacker Ihr Geld stehlen, sobald Sie dieses auf Ihre Wallet einzahlen. Ein weiteres Problem ist, dass Sie einen Code drucken müssen, der gewöhnlich aus einer Liste von Schlüsselsätzen besteht. Beim Druckvorgang kann es jedoch zu Sicherheitsverstößen kommen. Wenn Sie zum Beispiel einen Drucker mit WLAN-Verbindung nutzen, sendet Ihr Computer Ihre Datei unverschlüsselt an Ihren Drucker. Theoretisch könnte dann jeder, der das Netzwerk infiltriert, die Datei sehen und stehlen.

3.6 Was geschieht, wenn Ihr Unternehmen gehackt wird?

Es ist extrem unwahrscheinlich, dass unser physischer Herstellungsprozess in der Schweiz gehackt wird. Wir arbeiten offline, d. h. jeder Hacking-Versuch muss physisch durchgeführt werden. Wir verwenden ein Just-in-Time-Druckverfahren. Sämtliche Cold Wallets existieren somit nur 10 Minuten zwischen Erstellung und Löschung. Jede neue Cold Wallet-Datei wird durch die nächste Cold Wallet gelöscht. Zum Schluss analysiert ein Sicherheitsunternehmen die Druckerfestplatten und löscht jegliche mit dem Druckprozess verwandte Informationen. Wir löschen jedoch nicht nur die Dateien. Zusätzlich vernichtet ein Sicherheitsunternehmen die Festplatte für uns.

3.7 Wie kann ich wissen, ob mein privater Banknoten-Schlüssel kompromittiert ist?

Jede von uns hergestellte Icynote ist einzigartig. Von ihrer Erstellung bis zum Druck bekommt sie niemand zu sehen. Der private Schlüssel kann ausschließlich durch Freirubbeln der Icynote gesehen werden, was nicht rückgängig zu machen ist. Daher können Sie sehen, ob die Banknote „geöffnet“ wurde und somit kompromittiert ist.


4.1 Wie werden die Cold Wallets erzeugt?

Wir erzeugen die Cold Wallets in einem sauberen Raum unter Aufsicht eines Schweizer Notars und einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Jede Icynote ist einzigartig. Der private Schlüssel wird nur einmal gedruckt und es werden keine Kopien verwahrt. Wenn Sie Ihre Icynote verlieren, verlieren Sie Ihr Guthaben. Wir erfüllen den NIST SP800-22 Test Suite Konformitätsstandard für den Zufallszahlengenerator, der die Cold Wallet erstellt.

4.2 Was ist eine Hardware-Wallet?

Eine Hardware-Wallet ist ein elektronisches Gerät, das mehrere private Kryptoschlüssel speichert. Normalerweise besteht zwischen Erzeugung des privaten Schlüssels und der Installation der Hardware-Wallet die Gefahr der Kompromittierung, da dies über einen unsicheren Computer mit offenem WLAN durchgeführt wird. Der Schwierigkeitsgrad und die erforderlichen Soft- und Hardwarekenntnisse sind hoch, sodass dies nicht für Privatpersonen, sondern nur für IT-Profis zu empfehlen ist. Daher raten wir vom Gebrauch elektronischer Geräte als Cold Wallets ab. Hinzu kommt, dass niemand die Hardware und den Produktionsvorgang der Chiphersteller zertifizieren kann.

4.3 Wie kontrolliere ich die Historie meiner Transaktionen und den Nachweis des Erstbesitzes?

Kryptoadressen unterscheiden sich von Kontoauszügen. Es gibt keine zentrale Stelle, die diese verwaltet. Sie sind für die zuverlässige und sichere Protokollierung Ihrer Transaktionshistorie selbst verantwortlich. Wenn Sie diese auf einer Exchange-Plattform wie Coinbase, Kraken usw. verwahren, haben Sie keine Kontrolle über Ihre privaten Schlüssel. Wenn Sie eine Icynote kaufen, beträgt das Startguthaben 0,00. Ist dies nicht der Fall, ist die Icynote nicht neu. Sie können über Ihre Icynote-App alle eingehenden Transaktionen direkt in der Blockchain verfolgen.


5.1 Wie verhindern Sie, dass jemand auf meinen privaten Schlüssel zugreift?

Die privaten Schlüssel werden während unseres sicheren Erzeugungsprozesses in die Banknote eingebettet. Um sicherzustellen, dass niemand Ihre Schlüssel verwendet, müssen Sie Ihre Icynotes stets für Dritte unzugänglich aufbewahren. So wie Sie es auch mit Bargeld tun.

5.2 Was geschieht, wenn ein Mitarbeiter Ihres Unternehmens Zugriff auf einige der privaten Schlüssel erhält?

Unser Protokoll und unser Sicherheitsverfahren lassen es nicht zu, dass jemand die privaten Schlüssel während des Herstellungsprozesses oder während des Druckvorgangs sieht. Darüber hinaus entspricht das Sicherheitsdruck-Managementsystem in der Schweiz geltenden Gesetzen und Vorschriften.

5.3 Was kann ich tun, wenn meine Cold Wallet nach einigen Jahren leer ist?

Wenn Ihre Cold Wallet leer ist, hat jemand diese geöffnet, freigerubbelt und den privaten Schlüssel gelesen. Bitte verwahren Sie sie an einem sicheren Ort auf.

5.4 Kann ich mit Icynotes reisen und was muss beim Zoll deklariert werden?

Sie können so viele Bitcoins oder Vermögenswerte in Ihrer Icynote haben, wie Sie möchten. Sie werden nicht physisch in Ihrer Cold Wallet verwahrt, sondern in der Blockchain. Lassen Sie jedoch weder die Polizei noch sonst jemanden Ihre Icynotes öffnen. Fragen Sie nach einem versiegelten Beutel für Ihre Icynotes und kontaktieren Sie Ihren Anwalt. Sie transportieren keine Vermögenswerte, sondern ein Passwort für den Zugriff auf Ihre Vermögenswerte in der Blockchain.

5.5 Kann ich Bitcoins in meine Icynotes einzahlen und sie in einer Geschäftstransaktion verkaufen?

Ja, das bleibt Ihnen überlassen und dem Vertrauen der Person, die die „aufgeladenen“ Icynotes erwirbt. Seien Sie jedoch vorsichtig. In manchen Ländern ist der Kauf von Bitcoins illegal. Eine Bitcoin-Transaktion ist mit Kosten verbunden, die an den Blockchain-Miner zu zahlen sind. Ein Icynote-Transfer hingegen ist weder mit Kosten noch besonders hohem Aufwand verbunden. Sie können für Ihr Geschäft den Preis für den Wert der leeren Icynotes wie folgt berechnen: von Ihnen berechnete Vermögenswerte + Preis der brandneuen Icynotes.

5.6 Kann ich mit meiner Icynote Cold Wallet Überweisungen vornehmen?

Ja, Sie können mit Ihrer Icynote wie mit Bargeld bezahlen. Wenn Ihr Transaktionspartner keine Icynotes akzeptiert, können Sie den Code freirubbeln und die Vermögenswerte mit einer App überweisen.

5.7 Was geschieht, wenn ich mich beim Eingeben des privaten Schlüssels vertippe? Verliere ich meine Vermögenswerte?

Nein, Sie können die Bitcoins nur überweisen, wenn Sie den korrekten privaten Schlüssel eingeben. Sie MÜSSEN jedoch DARAUF ACHTEN, dass die Empfänger-Cold Wallet korrekt angegeben wird, da eine Überweisung nicht rückgängig gemacht werden kann. Das heißt, wenn Sie Ihre Bitcoins an eine falsche Adresse überweisen, verlieren Sie Ihre Bitcoins. Daher ist es besser, Icynotes physisch zu übertragen.

5.8 Was geschieht, wenn ich staatlich angewiesen werde, mein Kryptokonto zu schließen?

Das ist nicht möglich. Weltweit kann niemand ein Cold Wallet-Konto oder eine Icynote sperren. Das heißt, wenn Sie diese unzugänglich für Dritte aufbewahren, kann kein Gericht, keine Polizeibehörde und keine Regierung sie dazu zwingen: Sie sind der Inhaber und haben die Kontrolle.

5.9 Teilen Sie meine Informationen mit Regierungen oder den Schweizer Behörden?

Nein. Wir verkaufen Icynotes zu einem sehr günstigen Preis. Wir sind nicht dazu verpflichtet, Ihre Daten aufzubewahren und Sie können Ihre Banknote ohne Preisgabe persönlicher Daten erwerben. Die Erzeugung ist ein mathematischer Vorgang, der selbst online stattfinden kann. Das heißt, wir handeln in keiner Weise rechtswidrig. Wir drucken lediglich einen Code und verkaufen ein gedrucktes Dokument.

5.10 Wie bekomme ich meine Kryptowährungen zum Umtausch zurück?

Um Ihre Bitcoins an eine andere Wallet zu überweisen, müssen Sie die Cold Wallet freirubbeln und den vorhanden privaten Schlüssel nutzen. Der Markt bietet zahlreiche Lösungen.


6.1 Wie installiere ich die Icynote-App?

Laden Sie die signierte, originale und sichere Icynote-App vom Apple Store oder Google Play Store herunter. Installieren Sie diese und scannen Sie Ihre Icynotes, um den Wert der enthaltenen Bitcoins oder die Echtheit der Icynote zu prüfen.

6.2 Wie weiß ich, dass ich die originale App nutze?

Kaufen Sie von einem autorisierten Händler eine Icynote, die wir hier Wallet A nennen. Suchen Sie dann eine weitere QR-Code-Wallet, die nicht von unserem Unternehmen stammt, Wallet B. Scannen Sie zuerst Ihre Wallet A und prüfen Sie den Code. Wenn die Icynote diesen als ein Original erkennt, scannen Sie Wallet B. Wenn der Scan ergibt, dass es sich nicht um ein Original handelt, verwenden Sie wahrscheinlich eine gültige Anwendung.

6.3 Kann ich mit der Icynote-App Bitcoins überweisen?

Nein. Es kann jedoch sein, dass wir diese Funktion in der Zukunft hinzufügen. Basierend auf den in vielen Ländern geltenden Vorschriften und Gesetzen, bevorzugen wir jedoch, in jedem Land „erlaubt“ zu sein und dass jeder Benutzer die in seinem Land gültige App herunterladen kann.

6.4 Was kann ich mit der Icynote-App machen?

Sie können neue Icynotes hinzufügen, Ihr Guthaben prüfen, das Gesamtguthaben sämtlicher Ihrer Banknoten abrufen, die Währung umstellen, Ihre Icynotes umbenennen und mehr über ihre Sicherheit und Funktionsweise erfahren. Sie können mit unserer App keine Bitcoins überweisen. Sie können dafür jedoch bestimmte sichere Programme wählen.


Soforthilfe

Wir stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung. Gerne beantworten wir Ihre Fragen und helfen Ihnen bei Problemen weiter.

**Antwort innerhalb von 48 Stunden.
****Verfügbar 5 von 7 Tagen von 9 bis 20 Uhr, UTC+1
(Französisch, Deutsch, Englisch, Spanisch)
Banknoten kaufen